Erfinde deinen eigenen Weg

IMG_20170308_091443

Im warmen Abendwind fahre ich dem Dorf entgegen. Entgegen dem Ort, der meine Sehnsucht weckt. Dort knie ich nieder und sinke ein, in den Sand, der mich trägt. Ich spreche die Worte, die du mir einst gelehrt hast. Und wie ich sie sage, so erinnere ich mich an deinen Rat: „Kümmere dich um die Dinge, die dir wichtig sind, alles Andere kommt von selbst. Lasse alle Zweifel gehen, glaube und bete, sei ohne Regeln. Fühle, was dir gut tut und danke dafür. Erfinde deinen eigenen Weg zum Ziel.” Ich ließ sie in meinem Inneren hallen und prüfte, ob ich ihnen gefolgt war. „Mir waren die Augen gebunden und die Ohren verschlossen, wenn ich dich nicht bei mir hatte”, flüsterte ich dir verweifelt zu. Doch wieder hörte ich mein Innerstes und deine Stimme sprach: „Es gibt die Schönheit, die in Allem wohnt, wenn du sie erkennst, wirst du niemals einsam sein. Ich bin immer da und ich war nie fort. Du glaubst, du findest mich nur hier? Du irrst dich. Öffne dein Herz, wie du es hier machst, an jedem anderen Ort und du wirst dich niemals einsam fühlen.” Ich trocknete meine Tränen und begann zu lieben.

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s