Eine Hand voll Luft

 

♦„Zur Sonne sollst du schaun, nicht auf den Boden.”, rief sie mir aufgeregt zu. Ich weiß noch genau, wie ich mich auf die Stufen stellte, um höher zu sehen. Ich stand auf Zehenspitzen und kniff die Augen ganz leicht zusammen. „Kannst du es erkennen?”, lachte sie. Sie war neugierig zu wissen, was ich sagen würde und hüpfte umher, als konnte sie es nicht erwarten. Dann stieg ich hinunter und sah ihr ins Gesicht. Ihre Mundwinkel zuckten und ich hatte einen Funken in ihren Augen erkannt. „So wie vor zwanzig Jahren.”, sagte ich, nachdem ich meine Antwort mit Absicht etwas verzögert hatte. Ihr Lächeln verzog sich zu einem Grinsen und sie sprang aufgeregt von einem Fuß zum anderen. „Ich wusste es, es war doch klar. Jetzt brauche ich nur noch eine Kleinigkeit zu besorgen und schon können wir das Fest feiern”, sie sang ihre Worte beinahe, so sehr freute sie sich. „Kommt gar nicht in Frage. Morgen wird das Fest ohne uns stattfinden.” Ihr Lachen, ihr Körper und ihr ganzes Wesen erstarrte, so wie ich diese Worte gesprochen hatte. Ich wusste, dass sie mich zu ernst nahm und es hatte mich gestört, dass sie mich um meinen Rat fragte, ohne auf ihre innere Stimme zu hören. Ich wollte sie auf die Probe stellen und fragte sie: „Glaubst du das wirklich? Meinst du, wir werden nicht teilnehmen? Dein ganzes Wesen schrie vor Glück und Vorfreude, als du erkanntest, welcher Tag heute war. Und doch brauchtest du meine Bestätigung. Innerlich tanzest du schon auf dem Fest, doch ließest dich von meinen Worten treffen. Hör mir zu, niemand soll dir jemals sagen, was dein Weg zu sein hat, was wahr und unwahr ist. Nur du alleine wirst es wissen. Deshalb frag nicht, wenn du es doch fühlst. Sonst erstickst du dich mit einer Hand voll Luft.”♦

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s